OK & akzeptieren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Wir setzen Cookies von Drittanbietern ein, um z.B. unseren Anfahrtsweg anzuzeigen. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiteres finden Sie unter:
Zur Datenschutzerklärung        Zum Impressum

Ihre Zahnarztpraxis in Hamburg Rotherbaum
  • webtional-Responsive DesignsZahnarztpraxis Dr. Raik Ebel in der Grindelallee 28-30 in Hamburg am Rotherbaum
  • wartezimmerDurch unser Zeitmanagement werden Sie hier leider wenig Zeit verbringen.
  • BehandlungsraumDurch unsere Fortbildungen können wir Ihnen Zahnmedizin auf dem neusten Stand bieten
  • webtional-Responsive DesignsDurch unser Recall Management verpassen Sie keinen Termin mehr.
  • Digitales RöntgenModerne Geräte für Ihre Zahngesundheit.
  • webtional-Responsive DesignsIhre Zahnarztpraxis in Hamburg Rotherbaum

Implantate

Zahnloser Kiefer – Festsitzender Zahnersatz (Brücken, Kronen)

Dies ist die aufwendigste Lösung im zahnlosen Kiefer.
Das Ergebnis stellt jedoch das funktionelle und gefühlsmäßige Optimum dar und lässt den Patienten schnell vergessen, dass er künstliche Zähne hat. Im Oberkiefer sind für diese Lösung acht Implantate erforderlich, im Unterkiefer sechs Implantate. Bei starkem Knochenschwund ist es ratsam, den Zahnersatz  abnehmbar zu gestalten, damit die Implantate der Reinigung zugänglich sind. Der Tragekomfort wird dadurch nicht beeinträchtigt.

Wie lange "leben" Zahn-Implantate?

Auch in dieser Frage nehmen Zahngesundheit und Mundhygiene eine Schlüsselrolle ein. Als allgemeine Regel gilt: je besser der Zustand von Zahn und Mund, desto länger die Haltbarkeit. Nach heutigen Erkenntnissen rechnet man mit einer Lebensdauer bis zu 20 Jahren, wobei bereits heute andauernde "Liegezeiten" von über 25 Jahren nachweisbar sind.
Beim Verlust von einem oder mehreren Zähnen bietet die moderne Implantologie Alternativen zu Brücken und Kronen: Die Implantate sind künstliche Zahnwurzeln, zylinder- oder schraubenförmig und meist aus Titan. Unter lokaler Anästhesie oder leichter Narkose wird der Wurzelersatz im Kieferknochen verankert. Auf den Implantaten wird dann der fehlende Zahn befestigt. Der große Vorteil der Implantate: Der Träger kann kräftig zubeißen und fühlt sich beim Sprechen absolut sicher. Werden nur einzelne Zähne ersetzt, müssen Nachbarzähne nicht überkront werden. Die Lebensdauer von Implantaten ist bei sorgfältiger Mundhygiene und entsprechender Prophylaxe mit der "echter" Zähne zu vergleichen.

Zahnarztpraxis Dr. med.dent. Raik Ebel - Grindelallee 28-30 - 20146 HAMBURG - Telefon: 040 443927 © webtional 2018